Historie

Der Verein "PROBARE - Trierer Verein für Straffälligenhilfe e.V." wurde durch die Initiative einiger ehrenamtlich engagierter Bewährungshelfer/innen des Sozialdienstes des Landgerichts Trier (Bewährungshilfe Trier) begründet.

Hintergrund für die Gründung des Vereines waren Defizite im Angebot für straffällig gewordene erwachsene Menschen. Die Gründerversammlung fand am 27.11.2004 statt. 

Gründungsmitglieder

Dank der Erlaubnis des hiesigen Landgerichtspräsidenten konnte der Verein die Räume des Sozialdienstes der Justiz anfangs mitbenutzen.

Im Januar 2005 lud "Probare" die Trierer Fachöffentlichkeit ein, um ein Forum zur Diskussion und zur Weiterentwicklung des Vereins zu bieten. Die Fachgemeinde Triers beratschlagte  über weitere mögliche Betätigungsfelder in der Trierer Straffälligenhilfe und deren "Ausstattung".

Fachpublikum Januar 2005

Seit Vereinsgründung bietet Probare die Projekte Lebenspraxis, BWH Fonds, 5 vor 12, Wanderung zur KZ Gedenkstätte Hinzert und Hilfe bei finanziellen Schwierigkeiten an. Die Angebotspalette erweitert sich seitdem stetig.

 

Um uns in Trier und dem Umland bekannter zu machen und zu etablieren, suchen wir immer wieder Möglichkeiten unseren Verein in der Öffentlichkeit vorzustellen. Ein entsprechendes Highlight fand 2007 durch einen Vortrag des medienbekannten Dr. Mark Benecke zum Thema: „Tatortspuren im Todesermittlungsverfahren“ statt.

Mark Benecke

2009 bezogen wir unser erstes eigenes Büro in der Schönbornstraße. Mit dem Umzug konnten wir auch unsere erste Mitarbeiterin auf 400 € Basis einstellen. Möglich hat dies insbesondere auch das Kooperationsprojekt mit der Staatsanwaltschaft Trier „Schwitzen statt Sitzen“ gemacht.   

   

Anfang 2010 feierten wir unser 5-jähriges Bestehen nach. Grußworte sprachen der Präsident des Landgerichts Herr Wolfgang Krämer und der Leitende Oberstaatsanwalt Herr Dr. Jürgen Brauer.

 

Der Verein uns seine Angebote wuchsen immer weiter, was uns 2012 ermöglichte eine weitere Person auf Minijob-Basis zu beschäftigen. Die Vorstandssitzungen 2013 waren geprägt vom Thema:  „Zukunftsentwicklung des Vereines“. Es wurden viele Ideen diskutiert, da wir mehrere Ansatzpunkte sehen und die Resozialisierung von straffälligen Menschen zu verbessern.

10-Jahresfeier

Wir entschieden uns ambulante Eingliederungshilfe für straffällig anzubieten. Es gab mehrere Gespräche mit der Stadt Trier, wo unsere Idee begrüßt wurde. Anfang 2014 konnten wir für dieses Projekt eine pädagogische Fachkraft einstellen.

 

Unser 10-jähriges Bestehen feierten wir in den Viehmarktthermen. Neben der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende sprachen Frau Bürgermeisterin Angelika Birk, der Vize-Präsident des Landgerichts Manfred Grüter und der Leidentende Oberstaatsanwalt Herr Peter Fritzen ein Grußwort. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von der FWG – Jazzband.

Hier finden Sie uns

Schönbornstr. 1
54295 Trier

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 651 99469390

+49 651 99469398

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Probare - Trierer Verein für Straffälligenhilfe e.V.